GD1 Gravimetrisches Walzen-Dosiergerät


 GD1 Gravimetrisches Dosiergerät

GD1 Gravimetrisches Walzen-Dosiergerät

Gravimetrisches Walzen-Dosiergerät für Mikro-Spritzguss, Spritzguss und Extrusion
Loss-In-Weight-Dosierung für 2 Additive

• Für Schussgewichte von 10-500g
• Präzisions-Dosierwalzen-Technologie
• Keine Abstreifer
• Schrittmotor mit Encoder

Integrierbar in Steuersysteme des Modellbasierten Material-Handlings

 

gd1-komplett

Walzen-Dosiergerät GD1

Gravimetrisch- Extreme Präzision – Hohe Wiederholgenauigkeit- Ohne Verschleißteile

Gravimetrisches Walzen-Dosiergerät GD1-3K
3 Komponenten, Ausgerüstet mit hochgenauen Walzendosier-Geräten WD1

BESCHREIBUNG

Das einzigartige Walzen-Dosierkonzept wurde speziell für die Dosierung von rieselfähigen Materialien entwickelt.
Die besondere Geometrie der wechselbaren Dosierwalzen sowie die Anpassung der Umdrehungsgeschwindigkeit ermöglicht es, kleinste Dosiermengen bis 0,1g*1 pro Schuss präzise zu dosieren.

Durch die hohe Präzision und Wiederholgenauigkeit eignet sich das Walzendosiersystem hervorragend für die schussbezogene Dosierung im Mikrospritzguss/ Spritzguss sowie zur kontinuierlichen Dosierung auf Extrusionsanlagen.

Der Einsatz von verschiedenen Walzengeometrien realisiert einen großen Dosierbereich von ca. 10 bis 300kg/h*1. Die Kalibrierung und Reinigung
ist durch die durchdachte Bauweise in kürzester Zeit durchführbar.

*1: Pro Schuss, Abhängig von der Schüttdichte und Korngröße

VORTEILE

• Bis zu 2 Komponenten dosierbar (1 Komponente im freien Zulauf)
• Gravimetrische Loss-In-Weight-Dosierung
• Automatische Anpassung an Materialschüttdichte
• Gravimetrische Verbrauchs-Messung
• Keine Verschleißteile (Abstreifer)
• Schnellentleerung der Batch-/Additivstation. Dadurch schneller Farbwechsel und Materialersparnis.
• Weitgehend resistent gegen Vibration und Stöße
• Einfachste Reinigung ohne Werkzeug
• Großer Dosierbereich durch variable Drehzahl und Walzengeometrien
• Kontinuierlicher Austrag – Geringe Pulsation

MICROCONTROLLER-STEUERUNG GDx

• Bis zu 2 dosierbare Komponenten
• Hauptkomponente im freien Zulauf
• Intuitive Bedienung mit Touch-Panel
• Verbrauchszähler
• Externes Steuermodul für die Förderung (Optional)
• Modbus UDP-Schnittstelle
• Displaymontage am Gerät oder in separatem Schaltschrank
• Extrusionsmodus mit 0-10V-Eingang*2

*2: in Vorbereitung

OPTIONEN

• Externes Steuermodul für pneumatische Saugförderung
• Steuerung am Gerät oder extern montierbar
• Verschiedene Aufbaugrößen (Small, Medium, Large)
• Dosiergehäuse/Dosierwalze in Aluminium oder Edelstahl
• Potentialfreier Störmelde-Ausgang
• Hochtemperatur-Ausführung*2

*2: in Vorbereitung
 gd1-masse-01 gd1-masse-02 gd1-masse-03

gd1-walze-demontagegd1-walzegd1-walzen

 gd1-detail-01 gd1-komplett gd1-schaufenster

gd1-test-auslauf gd1-testdosierung  GD1 Operating Panel OP7 gd1-screen

 

 

Technische Daten

Dosierleistung 1,0g pro Schuss bis >300kg/h*1

*1: Abhängig von der Schüttdichte und Korngröße
Walzenleistung max.
Walzenkanäle 6-45mm
• 6mm bis 1g/s
• 12mm bis 3g/s
• 25mm bis 10g/s
• 45mm bis 30g/s
Schrittmotor mit Encoder-Überwachung 51.200 Schritte pro Umdrehung
(Option: 870.400 Schritte pro Umdrehung)
Blockadeerkennung durch Hall-Sensor
Max. Dosierstationen 3 (2 Additive, 1 Freier Zulauf)
Elektrischer Anschluss 230V AC, 50Hz

Systemvarianten & Dosiermöglichkeiten:

Das innovative Walzen-Dosiersystem GD1 macht es möglich, sowohl Granulate als auch Pulver zu dosieren.

  • WD1: Zyklisches Dosier-System (Dosierung auf Hauptstrom des Materials)
  • WD2: Simultanes, kontinuierliches-Dosier-System (Simultane Einzel-Dosierung der Komponenten)
  • WD 1 oder 2 auf Geräten
  • WD Powder: Hochpräzise Pulverdosierung

 

GD-WD-System

WD-System

WD1 – Kompakt Version, Dosierung in den Materialfluss (1 Hauptkomponente, 1 Additiv)

WD2- Simultandosierung (bis zu 4 Walzen-Dosiergeräte auf einem Fuß)

WD-System auf anderen Geräten

 

 

Downloads

Bild Sprache Gerät PDF Blätterkatalog
 Folder GD1

DEUTSCH

GD1 Folder GD1-DE
 Folder GD1 EN

ENGLISH

GD1 Folder GD1-EN
 Folder GD1 FR

FRANÇAIS

GD1 Folder GD1-FR